Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite News / Dienstplan Einsätze / Feuerwehrsport Unser Team TSF-W Iveco 75E14 TSF-W - Beladung TSF-W - Specials TSF-W Entstehung  Unser Stützpunkt Hydranten und Wasserentnahmen Bambini Task Force RIP - TSF VW LT 31 Gästebuch - Kontakt Downloads / Spiele Impressum Bambini Task Force1 Bambini Task Force2 Bambini Task Force3 Bambini Task Force4 Bambini Task Force5 Dienstplan Archiv  Bambini Task Force 6 

TSF-W - Beladung

under construction

Sie ist auf einem auszieh- und abklappbaren Schlitten gelagert und standardmäßig mit Tank und Schnellangriff verbunden. Durch leichte Abgasseitige Modifikation kann sie neben dem Normalbetrieb im ausgezogenem Zustand auch "Eingeschoben" betrieben werden. Letzeres ermöglicht einen taktisch interessanten "Pump and Roll"- betrieb über Schnellangriff oder den zweiten Druckausgang der TS. Natürlich kann die TS auch einfach entnommen und frei nach Bedarf positioniert werden.

Die Beladung unseres Fahrzeugs entspricht der Normbeladung TSF_W nach DIN 14539. Wir haben die Beladung unseres TSF vollständig übernehmen können, da diese im Laufe der letzten Jahre "DIN-gerecht" erneuert und ergänzt wurde. Fehlende Ausrüstungsgegenstände wurden bereits vorrauschauend angeschafft. Wir haben die Normzusatzbeladung: A - Motorsäge. B - Strom, C- Beleuchung, D- Schaum verlastet.Die Zusatzbeladung Strom wurde mittels eines Stromerzeugers der Firma Endress ESE 604 DYG DIN realisiert. Dieser ist auf einem Schwerlastauszug verlastet. Unsere Beleuchtungsgruppe besteht aus einem Flutlichtscheinwerfer mit 400W Metalldampflampe und einem Telekopstativ nach DIN14640.Die Zusatzbeladung Schaum besteht aus 40 Ltr. Schaummittel, Z2, M2 und S2. Als Schaummittel benutzen wir Sthamex F-15 da physiologisch unbedenklich und biologisch sehr gut abbarbar.

Trotz vollständiger DIN Beladung verfügt unser TSF-W über eine mehr als ausreichende Gewichtsreserve:

Das Herzstück unserer Ausrüstung ist unsere "Gewinnerpumpe" Rosenbauer FOX III.

Zur Abarbeitung von Unwetterlagen haben wir eine ATP10 RL der Firma Mast an Bord. Diese verfügt über einen Edelstahlrahmen und wird über den Stromerzeuger mit 230V betrieben. Eine Förderleistung von 1000 l/min bei einer "zumutbaren" Korngröße von 65 mm sprechen für Qualität und Effizienz des Systems. Die Beladung wird durch Überdrucklüfter und Rettungstrupptasche abgerundet. ( siehe TSF-W special )

Datenblatt ATP 10 RL

Datenblatt ESE 604



FFW Gross Grenz

Gemeinde Bröbberow

aktualisiert:


http://www.koepfe-gesucht.de/ http://www.meteo24.de/wetter/49X12368.html